Schlagwörter

, ,

Ich bin im Rückstand … Hier das Bento von Mittwoch. Yakisoba-Salat in der kleinen Schale (links); in der großen Schale (rechts) sind gebratene Zucchini-Stücke, eine Datteltomate als Lückenfüller, Mini-Hackbällchen in Marinade dekoriert mit gebratenen Zuccini-Rädchen, Basmati-Reis. Zum Dessert: Erdbeeren mit einem Klecks Ricotta in einem Extra-Becher.

Der Yakisoba-Salat ist vom Vortag übrig. Reis und Hackbällchen wurden aus dem Tiefkühlschlaf geweckt und in der Mikrowelle durcherhitzt. Die Hackbällchen waren dabei mit etwas Ketchup-Sojasaucen-Marinade vermischt. Ein halber Zucchini wurde in Viertelscheiben geschnitten und kurz mit etwas Olivenöl und Knoblauch, Salz, Pfeffer gebraten/pfannengerührt (3 – 4 min, bis die Farbe leuchtend wird). Das Dessert besteht einfach nur aus geschnittenen Erdbeeren, Ricotta und einer Spitze Minze.  Mir war das süß genug. Gesamtaufwand: 20 min. Das ist mir zuviel Aufwand für ein Bento. Die Karottensternchen sind zwar hübsch, das Ausstechen und Dekorieren hat aber geschlagene 5 min gedauert…