Schlagwörter

, , ,

Hier sind zwei fröhlich bunte Bentos auf einem Bild – die einlagige Männerbox (oben) und die zweilagige Frauenbox (unten, als V angeordnet). Der Inhalt beider Boxen ist nahezu gleich. Sie wurden ohne besonderen Schwerpunkt gefüllt mit: Couscous-Salat und je 1/2 Schweinesteak vom Grill, Tamagoyaki, Zucchini-Nudeln (pur mit Parmesan), den obligatorischen Cocktailtomaten und einigen Oliven. In dem kleinen blauen Behälter ist Ketchup für’s Fleisch.

Foto: Zwei Bentos auf einem Bild

Couscous-Salat und Steak sind Reste vom samstäglichen Grillnachmittag. Zucchini-„Spaghetti“  (aus einem Zucchini) mit Olivenöl, Knoblauch und Parmesan sowie gerolltes, japanisches Omelett aus zwei Eiern wurden Sonntagabend extra für’s Bento gebraten. Der (?) Baran besteht aus Eichblattsalat, Tomaten und Oliven dienen als Lückenfüller.

Aufwand für beide Bento’s inklusive Zubereitung von  Zucchini-Nudeln und Tamagoyaki: 20 min. Die Bentos sind zum kalt-Essen gedacht.