Schlagwörter

,

Toast-Brötchen (Weizen-Vollkorn) mit Käse, Salat und viel Paprika-Streifen. Dazu ein gekochtes Ei und ein Weinbergpfirsich – die Lücken werden mit Salat, Oliven und Cherrytomaten gestopft. Schnell, simpel, lecker.

Foto: Brot-Bento mit Ei

Das Donnerstags-Bento gibt’s statt Abendbrot unterwegs — aus haltbaren Zutaten zusammengepackt braucht es keine besondere Kühlung (belegtes Brot aus dem Kühlschrank ist echt „bäh“). Die Toastbrötchen sind eine super Sache für’s Bento — haltbar verpackt, bei Bedarf im Toaster aufgebacken, werden sie nicht so pappig wie Misch- oder Toastbrot und machen eine echt gute Figur im Bento. Donnerstags darf dann die uralte Brotdose zusammen mit Platzdeckchen und Serviette in die schicke, neue Urara-Tasche und fertig ist ein leckeres und gesundes Essen a la Bento. Mehr brauch ich nicht.