Schlagwörter

,

Noch ein Nachtrag aus der Vorwoche oder Tomaten, Tomaten (Teil 2) … Um unserer Tomaten Herr zu werden, gibt es außer der Reihe ein Snack-Bento für jeden. Tomaten gelb und rot in Scheiben, gepfeffert und mit Kräutern für einen Salat, das zugehörige Dressing ist im Saucen-Fischie. Dazu ein paar grüne Oliven.

Die tägliche Obstration, normalerweise extra transportiert und selten mit auf dem Foto, paßt heute mal mit in die Box(en).

Foto: Tomaten und Oliven, Obst

Unsere Tomaten (im Garten gereift) sind wunderbar und das Essen in den Kantinen hat für meine Vorstellungen meistens zuwenig Gemüse. Also nehmen wir statt blasser Tomaten aus dem Salatbuffet der Kantine doch selbst Tomatensalat mit.

Auch das Obst ist wunderbar reif und ein Genuß – Zuckeraprikosen und Weintrauben.

Hier das gleiche in der Ikea-Dose:

Da ich sehe, daß immer wieder nach Dressings gesucht wird, hier noch das ganz simple, aber leckere Rezept für’s Dressing:

Balsamico-Dressing

(Rezept für 1 Portion oder 2 Bento-Portionen, Abkürzungen hier)

1 TL Balsamico-Essig rot (gern eine bessere Qualität)

1 TL Oliven-Öl

1 Prise Salz

Pfeffer aus der Mühle (2 – 3 Umdrehungen)

frische Kräuter nach Wahl, z. B.
– Lauchzwiebeln oder
– Basilikum (Zwergsorten oder 1 – 2 Blätter in Streifen schneiden) oder
– (Zitronen-) Thymian oder
– Tiefkühl-Kräuter Italienische Mischung

Dies ist eine  Mini-Menge und reicht für zwei Saucen-Fischies. Essig, Öl und Salz werden kurzerhand in einem Eierbecher mit einer Kuchengabel angerührt. Dann wird das Dressing mit dem Fischie aus dem Eierbecher gesaugt (Fischie zusammendrücken, kopfüber in das Dressing tauchen, langsam Druck lösen). Pfeffer und Kräuter streue ich immer direkt auf’s Gemüse. Zum Essen wird das Fischie gut geschüttelt und über die Tomaten entleert. Umrühren, fertig.