Kürzlich auf dem Abendbrottisch entdeckt – eine grüne Schlange mit orange-roter Zunge. Sie lag ganz still in Lauerstellung, vermutlich ist sie gefährlich und giftig 😉 Seid gewarnt!

Foto: Gurken-Schlange

Ein ähnliches Monster hatte sich schon beim diesjährigen Nekobento-Wettbewerb herumgetrieben, daher kam mir die Art gleich bekannt vor.

Was jedermann dazu wissen muß: Eine Mini-Gurke in Scheiben schneiden, dekorativ auslegen und Gesicht gestalten, z. B. mit Augen aus Käse (mit Trinkhalm ausstechen) und einer Zunge aus Karotte (einfach mit dem Messer per Hand geschnitten).

Aufwand: wenige Minuten, ist den Spaß wert.

Advertisements