Wenn man nicht jeden Tag Bento macht/machen kann … dann gibt es hier eben nur das all-donnerstägliche Brot-Bento.  Nein, ich esse nicht immer nur Brot 8-/

Normalerweise dient das Donnerstags-Bento der Stärkung nach einem langen Arbeitstag vor dem spätabendlichen Sport…  Satt war ich dann auch – aber ich war nicht beim Sport.  Mein Auto hat mich zum Feierabend, 60 km von zu Hause entfernt, nur müde angelächelt statt hochdynamisch anzuspringen. Dumm gelaufen! Ein netter Anwohner hat mir dann Starthilfe gegeben und ich bin zumindest nach Hause gekommen, Sport passé.

 Brot-Bento (schon wieder)
Kürbiskernbrot (Kastenbrot/Vollkorn) mit Schinken, Käse, grünem Salat – dazu Stangensellerie mit Walnuß-Miso-Paste (die scheint ewig zu halten), Gurkenscheiben, Tomate, Olive. Quer hinterm Brot steckt noch 1/2 Karotte, damit nix verrutscht.

Aufwand: < 10 min in der Früh

Advertisements