Ich bin mal wieder im Rückstand… Hier gibt es ein Reise-Bento für zwei. Die Onigiri, obwohl in der ganz normalen Form hergestellt, waren zu dick für unsere Bento-Boxen, also habe ich sie kurzerhand in die Ikea-Dose gesperrt. Zu dick waren eigentlich nicht die Onigiri selbst, sondern die umhüllenden Salatblätter waren zu sperrig. Wir stehen nicht so auf Nori, die Idee mit den Salatblättern ist dann hilfreich – irgendwie muss man die Dinger ja anpacken können, ohne gleich die Hände voll klebrigen Reises zu haben.

Dicke Onigiri für zweiLinks, in der Ikea-Dose, gibt es:

  • Onigiri mit Nikumiso-Füllung und Karottensternchen auf Salat

Rechts in der 760-ml-Männerbox sind die Beilagen für uns beide:

  • gebratene Zucchini mit Sojasauce und Sesam (Resteverwertung)
  • Cocktailtomate mit Basilikum
  • Hackbällchen, Lauchzwiebelringe, Salat und Gurkenscheiben

Wir sind morgens zeitig gestartet, die Bentos hatte ich am Abend zuvor gepackt. Sie dienten als vollwertiges Mittagessen.

Advertisements