Tut mir leid – ich komme momentan einfach nicht dazu, hier zu schreiben. Und dass, obwohl es fast jeden Tag ein Bento gibt. Die Vorweihnachtszeit fordert ihren Tribut – die Plätzchenbackerei ist ausgebrochen … Und kochen/packen muss ich derzeit auch jeden Tag für zwei, Arbeiten gehe ich natürlich auch noch – nicht so nebenher sondern Vollzeit … ich bin dann irgendwann einfach nur noch müde und der Tag ist nach 24 Stunden auch um. Nun aber genug gejammert, jetzt gibt’s hier das nächste Bento.

Dieses Bento war eine Kombination aus geschmacklich/optisch langweilig und lecker.

Bento #177 - Langweilig/leckerLangweilig (kleine Schale vorn):

  • Natur-/Vollkornreis
  • Edamame aus der Konserve (nicht mehr kaufen)
  • Paprikawürfelchen
  • Petersilie

Lecker und optisch ansprechend: große Schale hinten, im spanischen Stil

  • Mais (eine Scheibe Maiskolben geviertelt)
  • Gurke
  • Paprika-Rohkost umrahmt Peperoni-Feta
  • noch vier Maiskörner😉
  • Rinderhackball in Scheien
  • Ringe von grünen, marinierten  Oliven

Lecker, aber viiiel zu viel: frische Bundmöhren (rechts).

Den Naturreis habe ich im Reiskocher gegart, er ist gut gelungen – aber … es ist eben Naturreis und den muss man mögen. Da ER (der Reiskocher) über Nacht gekocht hat, hatte ich morgens frischen Reis und musste nur die Kandidaten aus dem Gefrierer wiederbeleben, Möhren putzen und alles einpacken.

Aufwand: 15 min