Schlagwörter

,

Ich habe es endlich geschafft, die Linsen-Haselnuss-Bällchen von WereRabbits auszuprobieren. Sie standen schon ewig auf dem Plan. Statt Bällchen habe ich flache ‚Klopse‘ geformt und diese in reichlich Öl gebraten. Lecker, lecker … und ziemlich sättigend – das hätte ich so nicht erwartet.

Bento ganz vegetarisch

Nein, ich faste nicht und ich werde in überschaubarer Zeit auch kein Vegetarier. Die Bentos bei WereRabbits sehen einfach so lecker aus, dass ich gerne mal dies oder das probiere – auch ohne Fleisch. Ich war einfach neugierig, ob und wie so ein ‚Bratling‘ wohl schmecken mag. Die Kombination Linsen & Haselnüsse versprach schon beim Lesen (und Ansehen), auch meinem Geschmack gerecht zu werden. Mir war nicht ganz klar, was man wohl ‚dazu‘ serviert – also habe ich eine Joghurtsauce, wie ich sie aus der mediterranen Küche kenne, zum Dippen angerührt und dazu einen Salat – wie im Bento gesehen.

Mir war zwar unklar, wovon man da satt werden soll, aber jetzt weiß ich’s: Vom dritten ‚Klops‘ ;-)  Das hatten wir schon vor ein paar Tagen festgestellt, als ich Linsen-Haselnuss-Bällchen im Erstversuch gemacht habe. Da gab es sie warm, auch mit Joghurt und Salat. Drei Stück pro Nase waren uns genug.

Der Rest wanderte heute in’s Bento und wurde zimmerwarm gegessen. Auch da schmecken sie gut. Ein fröhlich-bunter Salat hat an diesem trüben Tag schon richtig für Frühlingsstimmung gesorgt, die Tomaten waren sogar schön reif und wohlschmeckend, dazu eine Salatsauce (Vinagrette) mit Kräutern.  Und danach war ich pappsatt …

Aufwand für’s Bento: ca. 10 min, hauptsächlich für den Salat.

Der Aufwand für die Bällchen/Bratlinge war recht hoch, zu hoch nach meinem Geschmack. Allerdings musste ich zu allem Aufwand auch noch Haselnüsse mahlen (Überbestände abbauen), normalerweise wird man da auf gemahlene Nüsse zurückgreifen. Aber auch ohne diesen Schritt ensteht genug Abwasch. Es ist auf jeden Fall mal eine schöne Abwechslung gewesen, mal ganz was anderes als wir so gewohnt sind.


[EN] This bento has lentil-hazelnut-balls. Found the recipe on WereRabbits. Yummy and filling – 3 patties will fill you up, 4 might kill you. It’s tasty but you will end up with a mess in your kitchen. The patties come with a yoghurt/ parsley/garlic dip. Completed by a springy salad with lettuce leaves, baby spinach, bell peppers, date tomatoes and a herb vinaigrette.