Kürbis-Ricotta-Yufka-Rollen … ich liebe sie. Leider waren das die letzten.

Bento gerolltNoch viiiel mehr liebe ich aber die Brunnenkresse (das struppige grüne Zeug). In anderen Ländern (dem Rest der Welt) kauft man das als Salat (viel Blattvolumen, mäßiger Preis) – hier in Deutschland löhnt man dafür ein Vermögen und kann sich glücklich nennen, wenn man überhaupt Brunnenkresse zu kaufen kriegt. Diese Mini- (Bento-) Portion habe ich zufällig in der Kräuterabteilung als „Bund“ erstanden. Naja, es gab immerhin drei davon … a 1.50 €. Grmmmpf – da krieg ich nachträglich schon wieder schlechte Laune (und sooo ’nen Appetit).

In der gelben Bärchen-Dose ist das Salat-Dressing (Zitrone, Zucker, Öl und Dill), dann noch eine halbierte Cocktailtomate und rechts in der gelben Silikonform gibt es ein Hackbällchen aus dem Gefrierer.

Die Yufka-Rollen kamen ebenfalls aus dem Gefriervorrat, das war ein schnelles Bento. Schnell gepackt, schnell aufgefuttert.