Dieses Bento ist quasi ein Klassiker – und ist es doch nicht … Wie gehabt gibt es wieder mal aufgefrischte, neu zusammengestellte Reste voran gegangener Mahlzeiten. Und: Eine neue Bento-Box. Auch, wenn ich strikt gegen den Kaufwahn bin, dies schöne runde Dose musste es sein. Mit der habe ich jetzt monatelang geliebäugelt…
Reste-Reste-BentoHier ein Sommer-Bento –  wenn ich das so sagen darf (es regnet und regnet und so).

Links oben:

  • Scheiben von Schweineroulade auf Salat (unschöne Stücke Schweinehalsgrat mit Senf, S + P, Gewürzgurke und Zwiebelringen aufgerollt, gebunden und gemütlich nebenher auf dem Grill durchgebraten – sozusagen als Randerscheinung)
  • marinierter Paprika (Pickles)

Rechts oben:

  • Couscous-Salat (mit Petersilie, Tomate, Gurke, Vinaigrette)

Vorne:

  • Pak Choi-Gemüse
  • Pak Choi-Gemüse

Der Pak Choi auf meinen Balkon-Pflanzungen hat mich etwas überrascht. Der wuchert dieses Jahr. Naja, gibts halt mehr Grünzeug.

Aufwand: 10 min für Couscous-Salat + 30 min zum Ziehen-lassen; alles andere war (nicht ganz zufällig) fertig im Kühlschrank.