Schlagwörter

, , ,

Ein einfaches, aber leckeres Bento-Menü zum Zuhause-Essen. Obwohl einiges frisch gemacht wurde, war der Zeitaufwand eher gering. Der Trick dabei ist, verschiedene Speisen gemeinsam zu garen.

Bento im Asia-Stil

Es gibt:

  • Putenbrust in Zitronenmarinade
  • Brokkoli und Karotte (gedämpft)
  • Blumenkohlsalat mit Lauchzwiebeln
    (stand fertig im Kühlschrank; sitzt in einer Papierform zur geschmacklichen Abtrennung)
  • Duftreis mit Yuzu-Furikake

Zuerst habe ich ein paar Würfel Putenbrustfilet mit Zitrone und Sojasauce für 10 min. mariniert und derweil den Reiskocher befüllt: Das Gemüse wird zurecht geschnitten, das geht bei Kleinmengen ganz fix. Das Gemüse habe ich gemeinsam mit dem hart gefrorenen Reis im Reiskocher gedämpft – der Reis taut auf/wird erhitzt, das Gemüse gart. Gewürzt wird das Gemüse nur mit Salz/Pfeffer. In der Zwischenzeit wird das Fleisch in Stärke gewendet und in heißem Öl kurz und scharf gebraten. Das war’s  auch schon, aufschöpfen und fertig.

Zum Mitnehmen ist das Gericht genauso geeignet, auch zum Kalt-Essen (bei Zimmertemperatur).

Mehr Zeit als das Kochen hat mich übrigens die Foto-Nachbearbeitung gekostet, das Weiß des Blumenkohls sorgt – wie hier – gern für ‚ausgefressene Lichter‘. Das kommt von meiner Schnellschnell-Fotografie (Mittags unter der Woche muss es schnell gehen). Besser, als da noch etwas Nachbearbeiten zu wollen,wäre beim Fotografieren hinzuschauen …