Schlagwörter

, , ,

Hier noch ein Bento-Menü aus der Vorwoche. Wir hatten am vorigen Wochenende auch meine heiß geliebten Hühnerflügel auf (Bento-) Vorrat gegrillt. Die hatten aber mehr Fans gefunden als erwartet und ich hatte im Endeffekt gute Mühe, die letzten dann wirklich fürs Bento zu verteidigen. Erfolgreich – seht selbst.

Grill-Bento Asia

Dieses Bento ist wieder ein gutes Beispiel, wie ganz schnell und ohne großen Aufwand ein gutes Essen in die Box kommt:

  • Chicken Wings in selbst gemachter BBQ-Sauce (Rest vom wochenendlichen Grillvergnügen)
  • Pak-Choi (Rest von einem anderen Gericht; mit etwas Sesam bestreut)
  • Reis mit Furikake (Tiefkühler; Reste von Reis friere ich immer ein)

Es ist dringend empfohlen, das Fleisch noch warm (!) vom Knochen zu lösen – das braucht weniger Platz und ist weniger Sauerei beim Essen.

Aufwand: normalerweise 15 min. (mit Durcherhitzen und Einpacken) – ich hab es ja warm gegessen und war deutlich schneller fertig.

Advertisements