Lang, lang ist’s her (Bento #152), dass ich hier mal ein Chirashi-Sushi gepostet habe. Das mache ich definitiv zu selten, denn es ist beides – schnell gemacht und lecker. Chirashi-Sushi ist offenes Sushi, also nicht gewickelt/verpackt und in japanischen Haushalten eine beliebte Variante, wenn Sushi gewünscht, aber die Zeit knapp ist. Im Netz ist es auch unter den Begriffen Streu-Sushi (scattered sushi), „Dekoration-Sushi“ oder Sushi-Salat zu finden.

Hier mal meine Version vom Typ „Freistil“ (ohne Rezept spät abends zusammengewürfelt), als nach Feierabend noch Sport angesagt war, ich aber am nächsten Morgen Reiseproviant für Zwei brauchte.

Chirashi-Sushi

Sushi-Reis, marinierte, grüne Gurkenscheiben und Karottenstreifen und Sesam gold/schwarz bilden miteinander vermischt die Basis. So vorbereitet ging es in die Dosen und über Nacht in den Kühlschrank. Auch das japanisch-süße, dünne Omelette hatte ich bereits Abends vorbereitet und eingerollt in etwas Folie verpackt. Morgens habe ich dann nur schnell das Omelett und ein paar Scheiben Räucherlachs in Streifen geschnitten, noch mit etwas Sesam bestreut und mit einem Teelöffel Sushi-Essig beträufelt. Deckel drauf und fertig. Als Dessert gab es noch eine super-reife Kaki.

Das war unser Mittagsmahl auf dem Autobahnparkplatz – lecker und fröhlich leuchtend im Herbstgrau.

© 2015 EinfachBento.wordpress.com


(Ende des Beitrags)