Ostern ist fast schon vorbei, da komme ich gerade noch an mit meinem Beitrag … ein fast vergessenes Wachteleier-Oster-Bento und ein paar Grüße an Euch da draußen. Natürlich mit dem großen Teller selbst gefärbter Ostereier, wie jedes Jahr.

Selbstgefärbte OStereier 2016

Aber nach dem furchtbar verregneten, grauen Karfreitag war es an den anderen Tagen einfach zu schön draußen, da hält mich nix vor dem Rechner…

Auch im Bento hat es „ge-ostert“ – ein kleines Nest Wachteleier lag drin, schaut selbst😉 Ich liiiiebe sie, diese kleinen, gesprenkelten Eier.

Vor-österlichers Wachteleier-Bento

Eingepackt sind

… in der großen Schale, hinten:

  • Reis mit Möhrenraspeln und Erbsen (das Gemüse einfach auf der „halben Strecke“  oben drauf in den Reiskocher geben und mitdünsten)
  • Wachtelnest

… in der kleinen Schale, vorn:

  • links: Lachs mit Shichimi Tagarashi (auch mit dem Reis im Reiskocher mitgedämpft)
  • mittig: Kartoffelscheiben mit Ingwer/Soja gebraten
  • rechts: gedämpfter Brokkoli (jaja, auch im Reiskocher dabei gewesen) mit ein paar Körnchen Sesam

Der Osterspaziergang war dieses Jahr ungewöhnlich

… während für die einen noch die Ski-/Snowboard-Saison tobt…

Ostern2016_ski

… schauen wir …

Ostern2016_spazier

… ob oben in den Bergen die Krokusse schon blühen … im März! Ich hatte es ja nicht erwartet, aber sie blühen tatsächlich schon – die winzigen weißen, hellblauen und violetten Bergkrokusse.

© 2016 EinfachBento.wordpress.com


(Ende des Beitrags)