Ja, hier gibt es noch Bento – fast jeden Tag. Auch, wenn sich das nicht auf dem Blog wiederspiegelt. Leider, leider… Aber der Tag hat nur 24 Stunden und auch meine Energie ist begrenzt. Aber hier nun wieder ein Bento für Euch, das ich fast komplett aus (nicht ganz zufällig vorhandenen) Restbeständen bzw. dem Tiefkühlvorrat gezaubert habe – minimaler Aufwand ergab ein ganz leckeres Mittagesssen. So liebe ich Bento.
14869325545420.jpg

In der kleineren, hinteren Schale

  • frisch gekochter Thai-Duftreis mit schwarzem Sesam
    Ein Hoch auf den Reiskocher, abends befüllt – in der Früh fertig…

In der großen Schale die Beilagen

  • gebratener Blumenkohl – in Scheiben geschnitten mit etwas Butterschmalz in der Pfanne braun gebraten und mit Salz, Curry, Petersilie gewürzt (das gab es am Vortag als Hauptgericht)
  • 3 Dinkel-Grünkern-Bratlinge aus Eigenproduktion aus dem Tiefkühlvorrat
    Im Gegensatz zu den käuflich erhältlichen Fleischalternativen waren diese hier richtig lecker. Habe sie einfach gefroren eingepackt. Bis zum nächsten Mittag tauen die dann schon auf.
  • Paprika-Zwiebel-Confit
    Hier musste eine Paprika dringend verarbeitet werden und in solchen Fällen rettet der Reiskocher die Situation/spart mir Zeit und Mühen. Gemüse schneiden, mit etwas Öl und Salz „eintopfen“ und START drücken. Wenn der Reiskocher fertig ist, kann man das beliebig würzen (einfach nur Granatapfelsirup oder Crema die Balsamico sind da super). Ganz easy, oder?

Aufwand: ca. 10 min am Vorabend (fertige Beilagen einpacken und Reis im Reiskocher ansetzen) + 5 min in der Früh (Reisschale packen).

© 2017 EinfachBento.wordpress.com


(Ende des Beitrags)

Advertisements