Passend zum momentanen Frühlingswetter: eine leuchtend-grüne Schale Quinoa-Fenchel-Salat.

Bento #376 -- Quinoa-Fenchel-Salat

Das gesunde und leckere Quinoa habe ich meistens vorgekocht und portioniert im Gefrierer. Dann ist so ein Salat schnell gemacht. Auch der Fenchel (Knolle und Stiele verwenden!) waren hier bereits vorgegart im Kühlschrank – für ein Fenchel-Risotto am Samstag hatte ich Fenchel in etwas Olivenöl angedünstet und dann vorsorglich etwas davon für die Arbeitswoche abgezweigt. Als ich dann über Yotam Ottolenghis Rezept für Quinoa-Fenchel-Salat stolperte, tropfte der Zahn und es war klar: den mach ich nach. Leicht abgewandelt mit vorhandenen Zutaten war das eine schnelle und leckere Sache. Als Vorspeise und Farbtupfer gab es marinierte Paprika, Oliven und ein paar Zwiebelringe.

Rezept Quinoa-Fenchel-Salat

Rezept für 1 Portion, Abkürzungen/Begriffe hier

Zutaten

150 ml Quinoa, vorgegart

200 ml Fenchel, Knolle in Streifen und zarte Teile der Stiele in Scheiben geschnitten
1 EL Olivenöl
1 EL grüne Chillie, in dünne Ringe geschnitten, optional
1 Prise Cumin/Kreuzkümmel, optional

100 g dicke Bohnenkerne (original) oder Edamame (ich)

30–50 g Feta-Käse, zerbröckelt

1/2 Limette (ausgepreßt, Saft + Fruchtfleisch)
Olivenöl (doppelte Volumenmenge des Limettensaftes
S + P

Fenchelgrün, gehackt
Dill, gehackt
Lauchzwiebel, gehackt, optional

Zubereitung

  1. Vorgegarten Quinoa in eine Schüssel geben.
  2. Fenchel und Chillie-Ringe im Olivenöl ca. 10–15 min bei mittlerer bis niedriger Temperatur zugedeckt garen. Gelegentlich umrühren. In den letzten Minuten Cumin mitdünsten.
  3. Bohnenkerne in Salzwasser 1–2 min blanchieren (Tiefkühlware gefroren ins kochende Wasser geben und Zeit verdoppeln). Danach kalt abschrecken und vorsichtig aus den ledrigen Häuten drücken.
  4. Gemüse zum Quinoa geben und alles vermischen.
  5. Aus Limettensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer ein Dressing bereiten und 2/3 davon über den (noch warmen) Salat geben.
  6. Nach dem Abkühlen Feta-Käse und Kräuter vorsichtig untermischen.
  7. Das restliche Dressing direkt vor dem Essen über den Salat träufeln (Quinoa saugt den Geschmack regelrecht auf).

Original-Rezept: Yotam Ottolenghis Quinoa-Fenchel-Salat im Guardian

© 2017 EinfachBento.wordpress.com


(Ende des Beitrags)

Advertisements