Schlagwörter

, , ,

Mit Grillkäse und Tomate gefüllte, ungarische Paprika, etwas extra Grillkäse als Lückenfüller in der großen Schale der Box, Reis mit Furikake und Thunfisch-Karotten-Salat in der kleineren Schale.

Foto: Gefüllte Paprika, Reis, Thunfischsalat

Ein leckeres Bento – und komplett ohne zu Kochen! Die Paprika waren am Vorvortag mit einem anderen Gericht im Backofen, so muß ich den Ofen nur einmal einheizen und es war ja vorhersehbar, daß auch Ende der Woche noch etwas in’s Bento muß. Der Reis kam aus dem Gerfriervorrat, der Salat war ein winziger Rest vom Vorabend – prädestiniert für’s Bento.  Packzeit: 5 min, zum kalt Essen.

Die gefüllten Paprika sind ein Gericht aus der Schnell-schnell-Kategorie: Die Paprika werden einfach nur ausgehöhlt, ein Stück Käse (Grillkäse, Feta) wird mit Pfeffer,  Thymian und evtl. etwas Salz bestreut und hineingeschoben, ein Viertel Tomate wird längs geteilt und dazugesteckt. Schoten in eine Form legen, mit Öl bepinseln, außen salzen, ab in den Ofen …

Advertisements