Schlagwörter

, ,

Am Wochenende haben wir das warme Wetter zum Grillen genutzt. Es war einfach wunderbar – tagsüber sonnig, aber nicht heiß und dann bis in den späten Abend hinein mild. Das muss man nutzen😉 Wie immer bei solchen Gelegenheiten, grillen wir mengenmäßig deutlich über den Bedarf hinaus und haben dann für die folgende Arbeitswoche einen kleinen Vorrat an Leckereien für die Mittagspause. So wie hier gegrillte Köfte (türkische Hackfleischbällchen).

Bento mit Köfte vom Grill

Der türkische Laden hier in der Stadt hat zum Wochenende immer ein super Fleischangebot. In der Grillsaison gibt es dann auch fertig angemischtes Hackfleisch aus Rind und Lamm, sehr lecker vorgewürzt mit Paprika mild und scharf, Cumin (Kreuzkümmel), Knoblauch, Petersilie, … (was noch?) Das muss man nur noch wunschgemäß formen und braten. Die Konsistenz des Fleischteigs ist eher fest und der Klops bleibt auf dem Grill gut in Form. Die fertigen Köfte sind ein Genuß, sowohl vom Geschmack als auch von der Konsistenz einfach genial – das muss ich neidlos anerkennen. Mit selbst gemachtem Fleischteig gelingt mir das so nicht.

Im Bento sind eingepackt:

  • Nudelsalat mit Würfeln von grüner Gurke und Tomaten in einem Joghurt/Mayo-Dressing. Als würzendes Kraut dient Rucola. Damit der bis zum Mittag nicht schlapp macht, habe ich ihn einfach obendrauf gehäuft. Das kann man zum essen dann untermischen.
  • Paprika-Blüten (ausgestochen) als Deko
  • Gurken-Baran
  • 3 Köfte

Aufwand: < 10 min in der Früh – ich hatte alles außer dem Rukola vorbereitet, also war quasi nur noch einzupacken.